Altai - die Heimat unserer
“Perlen aus Sibirien”


Die Bewohner des Altais sagen, Altai sei der Tempel der irdischen Schönheit und der Weiße Berg oder Belucha, sei der Altar, auf dem das ewige Feuer des Glücks brennt. Der Berg gibt ein besonderes Licht ab und das aus den Gletschern fließende weiße Wasser, ist wie die Milchstraße auf dem Himmel. Unter Belucha ist eine kräftige Energieaktivität wahrzunehmen, die die Schwingungen im Menschen verändert. Wenn der Mensch seine Energie mit diesen Schwingungen ausgleicht, reinigt er sich, stärkt seine Energiezentren, aktiviert verborgene Fähigkeiten und die Intuition und auf der Ebene von Körper und Geist, aktiviert sich ein Prozess der "Fehlerkorrektur". Vibrationen, die auf den Menschen unter Belucha wirken, bleiben ein Leben lang im menschlichen Energieverzeichnis.

Dr. Dmitriev hat bei Messungen von elektromagnetischen Feldern in bestimmten Gebieten von Altai bemerkt, dass sie sehr empfindlich auf Ereignisse auf der Sonne reagieren. Diese Sensibilität führt zu einem außergewöhnlichen Zufluss kosmischer Energie und zur Aktivierung starker Erdenergien. Die Vermutung, dass die Erde gerade unter Belucha im Altai mit der Nabelschur mit dem Kosmos verbunden ist, scheint sogar sehr wahrscheinlich, wenn man die physikalischen, irdischen und astronomischen Erscheinungen versteht, welche Nikola Tesla als Möglichkeit wissenschaftlich erwiesen und auch genutzt hat.

In diesem Gebiet wachsen Tausende seltene Pflanzen, die nirgendwo anders wachsen und eine extrem starke heilende Wirkung haben. Bereits in der Zeit des Zarentums Russlands, haben Botaniker aus Moskau und Sankt Petersburg die außergewöhnlich reiche Flora dieses Gebietes erforscht und schon damals festgestellt, dass Pflanzen aus diesem Gebiet ein 12-fach größeres Energie- bzw. Heilpotenzial aufweisen als Pflanzen aus anderen Teilen Sibiriens.

Die hier angebotenen Perlen aus Sibirien stammen ausschließlich aus diesem Gebiet. Ich bin der Überzeugung, dass Chaga, Leben, Mumio und das Öl der sibirischen Zeder aus dem Gebiet unter Belucha aufgrund des ökologisch, umweltfreundlichen Gebiets, der reichhaltigen Bodenzusammensetzung und der sauberen Luft einen so hohen Wirkstoffgehalt aufweisen. Bei der Erforschung der Kraftplätze dieses Gebietes, wusste ich doch ein bisschen mehr, als die Laboranalyse der pharmakologischen Inhalte zeigen konnte: Alles, was in diesem Gebiet wächst, hat eine heilende Energie!

Maria Ana Kolman
Forscherin Sibiriens und der Phytomedizin

Wir verwenden Cookies für die Funktionen auf unserer Website und um die Erfahrung unserer Nutzer zu verbessern.